Mein Geschenk für Sie:


MantraSingen  2018                                       

13.03. / 10.04.

08.05. / 12.06.

10.07. / Pause

11.09. / 09.10.

13.11. / 11.12.

 

 

 

BEHANDLUNGSMETHODEN



EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)

Die deutsche Übersetzung bedeutet in etwa "Desensibilisierung und Neubearbeitung mit Augenbewegungen". Doch was kann man sich darunter vorstellen?

 

Die US-amerikanische Psychologin Dr. Francine Shapiro bemerkte 1987 durch Zufall, dass negative Auswirkungen von belastenden Gedanken durch Augenbewegungen verringert werden konnten. Im Verlauf ihrer Forschungen entwickelte sie eine Methode, die sie 1989 zunächst an Patienten mit posttraumatischen Belastungs-störungen (PTBS) testete.

Mittlerweile gilt EMDR als die weltweit am besten erforschte und in ihrer Effektivität immer wieder bestätigte Methode in der Traumatherapie.

Heute sind die Anwendungsgebiete von EMDR breit gefächert. Die Methode lässt sich gut mit allen gängigen Therapiekonzepten kombinieren und kommt auch in den Bereichen Beratung und Coaching zum Einsatz.

 

Zum Weiterlesen:   http://emdr-ausbildungszentrum.de/

 

 

Hypnotherapie   

Alles, was fasziniert und die Aufmerksamkeit eines Menschen festhält oder absorbiert, könnte als hypnotisch bezeichnet werden.
Milton H. Erickson/Ernest L. Rossi,Hypnotherapie

 

Die Hynose ist seit vielen Jahren eine anerkannte Methode in der Psychotherapie.

Leider wird, durch unseriöse Anwendung in Shows und in der Unterhaltungsbranche, ein völlig verzerrtes Bild der Hypnose in der Öffentlichkeit verbreitet.

Die moderne Hypnotherapie wurde maßgeblich von dem genialen amerikanischen Psychotherapeuten Milton H. Erickson (1901-1980)  beeinflusst, der in den USA praktizierte und lehrte.  Erickson entwickelte vor allem die indirekten Hypnoseverfahren, die die klassischen, meist sehr direkten Methoden, inzwischen weitestgehend ersetzt haben. Dadurch hat sich das Spektrum hypnotherapeutischer Verfahren wesentlich erweitert.

Gerne erkläre ich Ihnen in einem Informationsgespräch die Möglichkeiten und Grenzen der Hynotherapie bei Ihrem ganz persönlichen Anliegen. 

 

 Zum Weiterlesen:  http://de.wikipedia.org/wiki/Hypnotherapie

 

 

- Psycho-Kinesiologie nach Dr. med. Klinghardt   

Die Kinesiologie gehört auch zur Gruppe der energetischen Psychologie. Durch jedes negative Erlebnis oder jedes Problem gerät unser körpereigenes Energiesystem ins Ungleichgewicht. Dadurch können psychische Probleme ebenso wie körperliche Schmerzen entstehen. Seelische Konflikte lösen im autonomen Nervensystem Veränderungen aus, die durch einen Muskeltest (z.B. am Arm) abgefragt werden können. Deshalb wird diese Methode auch als Biofeedback-Psychotherapie bezeichnet.  

 

- EFT

EFT = Emotional Freedom Techniques hat ihren Ursprung in der Kinesiologie und wurde von dem amerikanischen Chiropraktiker Dr. George Goodheart in den 60-er Jahren entwickelt. Er nannte seine Methode "Touch for Health". Viele Therapeuten wurden von dieser Methode inspiriert und entwickelten sie weiter. Die EFT-Klopftechnik von Gary Craig stammt aus den 90-er Jahren und er vereinfachte die Klopftechnik so , dass sie sich nun besonders als Selbsthilfe-Methode eignet.
 

Hat der Patient diese Technik einmal erlernt, hat er jetzt die Möglichkeit, jeden Tag selbstständig damit zu arbeiten, was die Veränderung des Problems beschleunigt.

Besonders eignet sich diese Methode deshalb zur Veränderung von Gewohnheiten oder  einschränkenden Verhaltensweisen, wie z. B. Essgewohnheiten und Ängsten. 


- EmotionsCode nach Dr. Bradley Nelson

Diese sehr effektive Methode macht es möglich, Emotionen,. die durch den Muskeltest abgefragt werden, einfach und schonend aufzulösen.