"Am Anfang war das Wort, ..." (Joh. 1,1)


...und jedes Wort ist auch ein Klang!

Auch in der indischen Kosmologie ist die Schöpfung aus einem Urklang, dem so genannten Nada Brahma, entstanden. Die Schwingung manifestierte sich in unendlich vielen Klangformen und findet sich in allem was ist. So hat jedes Ding, jedes Geschöpf seinen eingenen unverwechselbaren Klang.

Der äußere Klang eines Menschen ist seine unverwechselbare Stimme. Es gibt aber auch eine innere Schwingung, die wir im Alltag normalerweise nicht wahrnehmen. Mithilfe von Mantras können wir mit dieser göttlichen Schwingung in uns in Resonanz treten.


Mantras

Jeder Buchstabe, jedes Wort hat seinen eigenen Klang und seine eigene Resonanz.

Das Sanskrit-Wort "Mantra" setzt sich aus den Silben "Man" (Gemüt) und "tra" (Befreiung) zusammen.

Man kann sich den Mantras auf unterschiedliche Arten annähern.

- Zunächst ist da das meditative Zuhören.

- Das Singen, allein oder in der Gruppe.

- Während wir singen, können wir die Wirkung durch einfache Übungen aus dem    Kundalini-Yoga unterstützen.  


In unregelmäßigen Abständen finden Workshops zu diesem Thema statt.

Wenn Sie daran interessiert sind, hinterlassen Sie mir auf dem Kontaktformular eine kurze Nachricht.


Klangtherapie
Gruppenraum
Klangtherapie
Klangtherapie